Unser Pflegeleitbild

Achtsam dem Leben begegnen.

Das Pflegeleitbild beschreibt folgende Themenschwerpunkte:

  • Unser Pflegeverständnis
  • Die Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterentwicklung in der Pflege
  • Die Interdisziplinäre Zusammenarbeit 

Unser Pflegeverständnis

  • Wir orientieren uns an den christlich-franziskanischen Werten. Alle Menschen sind bei uns willkommen, wir begegnen ihnen mit Respekt und Wertschätzung.
  • Freundlichkeit und Humor begleiten uns im Alltag.
  • Unser vielfältiges Angebot umfasst professionelle Betreuung, Beratung und Organisation im Rahmen des Aufenthalts bei uns. Wir schaffen für unsere Patientinnen und Patienten eine persönliche Atmosphäre, in der angemessene Pflege möglich ist. Komplementäre Methoden erweitern unser Spektrum.
  • Wir sehen unsere Patientinnen und Patienten als Menschen, die bewusst Verantwortung für sich übernehmen. Durch Anleitung und Beratung fördern wir aktiv die Selbstständigkeit und Gesundheit der Patientinnen und Patienten und binden deren Bezugspersonen aktiv mit ein.
  • Die Pflegemodelle nach Nancy Roper und Dorothea Orem sind Grundlage unseres Handelns.
  • Wir begleiten unsere Sterbenden und deren nahestehenden Personen und bemühen uns ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Trauerbegleitung ist Teil unserer Arbeit.
  • In den Prozess der Pflege beziehen wir aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit ein und evaluieren regelmäßig die Qualität unserer Arbeit. Wir setzen das Wissen der Expertinnen und Experten durch Fortbildung und Wissensaustausch in die Praxis um.
  • Unser Pflegeverständnis wird durch aktive Öffentlichkeitsarbeit in der Gesellschaft sichtbar gemacht.

Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterentwicklung in der Pflege

 

  • Ein adäquater struktureller Rahmen ist wesentlicher Teil der Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege. Wir bieten attraktive Arbeitsplätze mit lebensphasen-orientierten Arbeitszeitmodellen und Angebote zur individuellen Förderung.
  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen um ihre Entscheidungsbefugnisse und übernehmen Eigenverantwortung.
  • Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden kompetent und effizient in ihre Aufgaben eingeschult.
  • Wertschätzung, Engagement und gute Umgangsformen zeichnen unser Miteinander aus.
  • Die Pflegepersonen verfolgen kontinuierlich gemeinsame Ziele. Das Erkennen von notwendigen Veränderungen liegt in der Verantwortung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Initiieren und Gestalten von Veränderungsprozessen ist Teil der Führungsverantwortung. 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

  • Pflege gestalten wir als eigenständiger Partner in Kooperation mit anderen Professionen.
  • Wir kommunizieren klar unseren Aufgabenbereich und bringen uns in der interdisziplinären Zusammenarbeit aktiv ein.
  • Wir agieren prozessorientiert. Unser Miteinander ist gekennzeichnet durch konstruktive, zielgerichtete und lösungsorientierte Zusammenarbeit.