Akutgeriatrische Station

Die Station für Akutgeriatrie & Remobilisation betreut Menschen ab 65 Jahren nach einem akuten Krankheitsgeschehen, die chirurgischen oder internistischen Ursprungs sein können. Während des Aufenthalts werden die Funktion und Fähigkeiten der Patientinnen und Patienten nach diesen akuten Erkrankungen speziell gefördert. Das Aktivierungsprogramm in der Therapie wird auf alle Patientinnen und Patienten individuell abgestimmt. Daher ist für den therapeutischen Erfolg die Mitarbeit der Patientinnen und Patienten von großer Bedeutung. Um dies zu erreichen, arbeiten wir Hand in Hand mit der Medizin, Physiotherapie, Ergotherapie, Psychologie, Diätologie, sowie dem Entlassungsmanagament zusammen.

 

Das Hauptziel ist die Wiederherstellung der Fähigkeiten, die wichtig sind, zum gut zu Hause leben zu können. Auch die Vermeidung weiterer Funktionsverluste und die Erhöhung der Lebensqualität sind besonders wichtig.

 

Kontakt

Stationsleitung Mona Quedenfeldt

mona.quedenfeldt@franziskusspital.at

01 / 711 26 - 0