Kompetent und herzlich - Pflege im Franziskus Spital

Fachliche Kompetenz und eine herzliche Pflegebeziehung sind uns im Franziskus Spital ein besonderes Anliegen. Als Ordensspital legen wir Wert auf eine freundliche und christliche Wertehaltung gegenüber all unseren Patientinnen und Patienten, gleich welcher Glaubensrichtung. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt unseres Bemühens. Ein zentrales Anliegen des Franziskus Spitals ist es, die Pflege, Betreuung und Begleitung unserer Patientinnen und Patienten angemessen auf deren individuelle Bedürfnisse abzustimmen.

Pflegedokumentation

Die Qualität der Pflege im Franziskus Spital wird durch eine lückenlose Dokumentation nachvollziehbar. Die Dokumentation erfolgt nach den Schritten des Pflegeprozesses. Damit wird einerseits Kontinuität bei der pflegerischen Betreuung sichergestellt und  andererseits der Nachweis erbracht, dass die angewandten Maßnahmen wirksam sind.


Komplementär- und Aromapflege

ist ein erweitertes Gesundheits- und Pflegeangebot. Nur 100% naturreine ätherische Öle und Pflanzenöle sind wohltuend und heilsam auf Körper, Seele und Haut. Für die korrekte Anwendung der Aromapflege ist es unerlässlich, entsprechendes Wissen über die richtige Dosierung, Wirkung und Inhaltsstoffe der ätherischen und Pflanzenöle zu besitzen. Das pflegerische Angebot steht allen Stationen im Haus zur Verfügung und beinhaltet unter anderem folgendes: Waschungen, Bäder/Teilbäder, Hautpflege, Mundpflege, Wickel und Kompressen, Raumbeduftung, Einreibungen und Streichungen.


Entlassungsmanagement

In enger Zusammenarbeit mit dem Stationsteam und den Ärzten plant das Entlassungsmanagement gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten, sowie deren Angehörigen die notwendigen Schritte, die das Alltagsleben zu Hause erleichtern. Information und Organisation von Pflegegeld, Betreuung durch Soziale Dienste, 24 Stunden Pflege sind nur ein Teilbereich, welche in einer individuellen Beratung zum Thema werden können. In einem persönlichen Gespräch können offene Fragen geklärt, wertvolle Tipps und Anleitungen für die Betreuung und Pflege weitergegeben und mögliche Unterstützungsangebote besprochen werden.


Wundmanagement

Die Wundversorgung von z.B. einem Ulkus oder auch einem Dekubitus, ist vielseitig und benötigt viel mehr als nur die Auswahl der richtigen Wundauflagen. Unsere Pflegekräfte begutachten die Wunde und nehmen eine Wundanamnese vor. Aufgrund ihrer Beurteilung gibt sie eine Empfehlung für die optimale Versorgung und notwendige Begleittherapien ab, welche mit den behandelnden Ärzten besprochen wird. Ziel ist es, in allen Fällen die Wundheilung zu begünstigen und so den betroffenen Patienten wieder zu einer erhöhten Lebensqualität zu verhelfen.