Palliativmedizin

Unser Team betreut und begleitet Menschen mit schweren und nicht mehr heilbaren Erkrankungen. Wir pflegen einen partnerschaftlichen und sehr persönlichen Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten und deren Familienangehörigen. Auf diese Weise möchten wir jenes vertrauensvolle Ambiente schaffen, das Betroffene in dieser besonderen Lebenssituation benötigen.
Im Zuge eines stationären Aufenthalts wird mit einer komplexen palliativmedizinischen Versorgung die Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebensqualität der Patientinnen und Patienten angestrebt, sodass diese aus dem Krankenhaus in die gewohnte Umgebung entlassen werden können.
Die Unterstützung unseres Teams endet nicht mit der Entlassung von unserer Station. Auch danach stehen wir als Ansprechpartner für Angehörige und Betreuende bei Fragen  zur Verfügung.

Leistungen, die im Franziskus Spital angeboten werden:

  • Palliativkonsiliardienst
  • Behandlung von interkurrenten Erkrankungen
  • Adäquate Versorgung von Notfällen (in Kooperation mit Margareten)
  • Symptomenkontrolle (z.B. analgetische Therapie)
  • Gastroenterologisch endoskopische Eingriffe (z.B. Stentimplantation, PEG-Sondenimplantation, Stillung von Blutungen)
  • Pulmologische Interventionen (z.B. Pleurapunktion, Thoraxdrainagen)
  • Portha-Kath Implantation
  • kardiologische Abklärung und Betreuung
  • interdisziplinäre Patientenbetreuung
  • Psychologische/psychotherapeutische Betreuung
  • Diätberatung
  • Parenterale und enterale Ernährungstherapie
  • Ganzheitliche patientenorientierte Pflege (auch Aromafachpflege)
  • Betreuung durch ehrenamtliche Mitarbeiter
  • Zusammenarbeit mit dem mobilen Palliativteam am Standort Margareten
  • Remobilisation mit Physiotherapie, physikalischer Therapie und Ergotherapie
  • Entlassungsmanagement
  • Sozialarbeit
  • Angehörigenarbeit
  • Spirituelle Begleitung
  • Trauerbegleitung, Sterbebegleitung